Buchtipps - Annette Müller

Das Buch „Geigen der Hoffnung“ hat mich tief beeindruckt. Einerseits erzählt es die Geschichte von Amnon Weinstein, einem israelischen Geigenbauer, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Geigen, die Opfern des Holocaust gehörten, wieder zum Klingen zu bringen. Er repariert sie und organisiert weltweit Konzerte mit ihnen. Der...
Über die Reformation und über Luther sind anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation Bücher ohne Ende erschienen. Eines, das ich für mich entdeckt habe und sehr empfehlen kann, ist Ursula Kochs Buch „Verspottet, geachtet, geliebt – die Frauen der Reformatoren“. Ursula Koch, die schon verschiedene...
Ein köstlicher, warmherziger Roman, der in Berlin am Prenzlauer Berg spielt. Bei einem Schulfest einer Schule, die Schüler aus verschiedenen Nationen besuchen, sollen die Kinder einen für ihr Land typischen Gegenstand vorstellen. Daraus entwickelt sich eine wunderbare Kettenreaktion. Plötzlich nehmen sich die Menschen im...
„Die Vögel auf dem Apfelbaum“ ist ein wunderschönes Buch, das ich auf der Suche nach einem Geschenk zum Thema „Vögel“ für die Kinder meiner Nichte entdeckte. Es ist ein künstlerisch gestaltetes Naturbuch, illustriert und geschrieben hat es Anne Crausaz. In einfachen, klaren Farben und Formen,...
„Die Pilgerreise des farblosen Herrn Tazaki“ ist ein nachdenkliches Buch, still und spannend zugleich. Tsukuru Tazaki, 36 Jahre alt, ist einsam. In seiner Jugend gehörte er zu einer intensiv freundschaftlich verbundenen Gruppe von 5 jungen Leuten. Als er eines Tages in den Semesterferien wieder in seinem Heimatort ist und sich...
Das Buch "Die englische Freundin" von Tracy Chevalier ist eine spannende Auswanderergeschichte, ein Entwicklungsroman einer jungen Frau im 19. Jahrhundert, ein interessanter Einblick in die Welt der Qäker und eine unter die Haut gehende Schilderung der Sklaverei und ihrer Folgen in Nordamerika. Ganz nebenbei erfährt man einiges...
Ein wunderbares, kluges Buch über Menschen, die auf ihre ganz besondere Weise ihren Platz im Leben suchen. Alle sind sie ein bisschen angeknackst, sind Außenseitertypen. Die Hauptperson, der 39-jährige Bartholomew, scheint ein lebensuntüchtiger Mann zu sein, der es zu nichts gebracht hat, und er empfindet das auch so. Nach...
Nicht ganz neu, aber ein beeindruckendes, lesenswertes Buch! Der Roman Das Flüstern der Schatten von Jan-Philipp Sendker ist in Hongkong und China angesiedelt. Der Autor war in den 90ger Jahren Korrespondent des „Stern“ in Amerika und Asien. Es geht um Paul Leibovitz, der sich auch drei Jahre nach dem Tod seines 10jährigen...
Erstaunlich, ergreifend, ermutigend – diese Attribute kennzeichnen das ganz besondere Buch eines 15-jährigen, der in den ersten sieben Jahren seines Lebens als geistig behindert angesehen wurde, bis sich herausstellte, dass er ein hochbegabter Autist ist. Danach konnte er sich durch die Methode des sogenannten gestützten...
Ungewöhnlich, originell, inspirierend – so sind die neuen Weihnachtsgeschichten von Susanne Niemeyer. Sie verblüffen, machen nachdenklich und und man mag gar nicht aufhören zu lesen. Man kann das Buch mit seinen 24 Beiträgen querbeet lesen oder als Adventskalender – beides ist möglich. Eine erfrischende...

Seiten