0

Buchtipps

Dies ist ein Buch mit vielfältigen Anregungen, die zu mehr innerer Freiheit und zu einem größeren eigenen Handlungsspielraum einladen. Das Ganze ist fantasievoll verpackt in die Geschichte vom Besuch der kleinen Königin. Sind Sie neugierig geworden? Ich finde, es lohnt sich, sich von diesem Buch inspirieren zu lassen.

Die Geschichte von Alina offenbart alle Gedanken und Gefühle eines Teenager, dessen Welt von einem gebrochenen Bein komplett verändert wird. Ihr Frust, als sie hört, dass sie nie mehr Ballett wie zuvor tanzen könne, ist verständlich. Spitzentanz ist nun undenkbar und der Traum von einer Ballettkarriere zerplatzt. Sie verbannt daraufhin alles aus ihrem Leben, was an Ballett erinnert. Selbst den Kontakt zur besten Freundin, die noch tanzt, bricht sie ab.

Als 17-jährige hat Franziska 1986 ihr Eltenhaus verlassen. Nun kommt sie als über 50-jährige in ihr Elternhaus zurück, da ihr verwitwerter Vater Unterstützung braucht. Bisher hat ihre ältere Schwester Monika dies übernommen. Monika ist nicht verreist, wie es im Dorf heist, sondern befindet sich nach einem Nervenzusammenbruch in der Klinik.

“Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich!” Alle? Auch einer der mächtigsten Männer der Welt, der Ex-Präsident der USA?

Das Buch erzählt die Geschichte von Laila, der Tochter eines schwedischen Diplomaten im Peru des Jahres 1986, die an einer unheilbaren Krankheit leidet. Zusammen mit El Rato, einem Jungen aus dem Krankenhaus, findet sie ein Notizbuch, das ihr Hoffnung macht. Denn es berichtet von einem Schamanen, der sie möglicherweise mit Hilfe einer sagenumwobenen Blume heilen kann. Das Problem: Das Notizbuch ist ihr einziger Anhaltspunkt und zudem über 40 Jahre alt.

Enemys to lovers - drei Wörter, die den Inhalt von „Vielleicht jetzt“ perfekt beschreiben.

Dieses wunderbare, ermutigende Buch ist eine Entdeckung wert. Die Kostbarkeit des Miteinanderunterwegsseins und der Freundschaft wird in kurzen Gesprächen gespiegelt. Zarte Zeichnungen und Aquarelle des Autors unterstreichen den Text in eindrücklicher Weise. Eine Beispielpassage aus dem Text: „Was ist die beste Entdeckung, die du je gemacht hast?“, fragte der Maulwurf.

Im Auftakt ihrer neuen Krimireihe schickt die Autorin die Ermittler Anna Wagner und Hendrik Norberg, die auch im Privatleben einige Herausforderungen zu bewältigen haben, auf Spurensuche in einem mysteriösen Vermisstenfall. Nina Brechtmann, Umweltaktivistin und Angehörige einer einflussreichen und expansionsfreudigen Hoteliersfamilie, ist spurlos verschwunden.

Mit dem Roman “Lebenssekunde” erzählt Katharina Fuchs die Höhen und Tiefen des Alltags von zwei sehr unterschiedlichen jungen Frauen. Angelika Stein lebt in Westdeutschland und wird eine der ersten deutschen Pressefotografinnen. Christine Magold ist Leistungsturnerin und lebt in der DDR.

ondon 1909: Die Witwe Edna Mc Alister kümmert sich mit aller Kraft um die Versorgung ihrer 3 jüngsten Kinder. Laura, die älteste Tochter, arbeitet als Hausmädchen auf einem Anwesen. Als Edna erkrankt, kommen die Kinder in ein Waisenhaus noch bevor Laura das Sorgerecht einfordern kann. Sie weiß, dass täglich viele Kinder – ob Waise oder nicht – nach Kanada verschickt werden.