AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Firma Erich Otto, Ravensbergische Buchhandlung, (kurz Buchhandlung Otto genannt)
Höckerstr. 6, D-32052 Herford Tel.: +49 5221 53179
Inhaber: Wolf-Dieter Otto (e.K.)
Handelsregister: Amtsgericht Bad Oeynhausen: HRA 4174

für Verträge mit Verbrauchern
(Versand- einschließlich Onlinehandel)

§ 1 Geltungsbereich
Unsere AGB gelten für alle gegenwärtigen Geschäftsbeziehungen.
Unsere AGB gelten nur gegenüber Verbrauchern. Verbraucher sind natürliche Personen, die ihre Bestellung zu einem Zweck aufgeben, der weder der gewerblichen noch der selbständigen beruflichen Tätigkeit des Bestellers zuzurechnen ist.
Abweichende, widersprechende oder ergänzende AGB werden, auch bei Kenntnis, nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

§ 2 Vertragsschluss
Ihre Bestellung wird ausgelöst, wenn Sie im Onlineshop die Ware in den Warenkorb legen und anschließend – nach Angabe Ihrer Daten – in der abschließenden Übersicht die Bestellung bestätigen. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.
Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert. Die Eingangsbestätigung erfolgt bei Bestellung automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar.
Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir die Annahme Ihrer Bestellung und damit den Abschluss des Vertrages in einer weiteren E-Mail bestätigen. Diese Nachricht erhalten Sie unverzüglich, spätestens jedoch 5 Tage nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.

Unser Angebot ist freibleibend. Zu Ihrer und unserer Sicherheit halten wir bei größeren Aufträgen vorher mit Ihnen Rücksprache.

§ 3 Vertragstext
Der Vertragstext, insbesondere Ihre Bestellung, wird von uns intern gespeichert. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Bestell- und Vertragsunterlagen gerne zu.
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen und ausdrucken.

§ 4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, von einer Ausführung der Bestellung abzusehen, wenn wir die bestellte Ware nicht vorrätig haben und diese auch beim Verlag bzw. Zulieferer nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen ggf. bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich zurückerstatten.

§ 5 Preise
Unsere Preise sind Endpreise in Euro (EUR). Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Auf Grund des Preisbindungsgesetzes sind wir verpflichtet, die vom Verlag vorgegebenen Preise einzuhalten. Durch zwischenzeitliche Preisänderungen und auf Grund von Irrtümern kann es aus diesem Grund in Einzelfällen zu Abweichungen kommen, die wir ihnen bei Bekanntwerden umgehend mitteilen werden. Sie haben in solchem Fall das Recht, vom Kauf zurückzutreten.

§ 6 Versandkosten
Soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, liefern wir im Inland ab einem Bestellwert von 50,- Euro versandkostenfrei. Bei Warenbestellungen unter diesem Wert fallen Liefer- und Versandkosten in Höhe von 1,30 Euro an.

§ 7 Liefer- und Zahlungsbedingungen
Die Lieferung ist auf Deutschland beschränkt. Wir liefern Ihre Bestellung in der Regel innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang Ihrer Bestellung durch die Deutsche Post AG (Büchersendung bis 1kg) bzw. größere Sendungen durch DPD. Im Ortsbereich von Herford liefern wir teilweise durch Boten aus.
Bitte beachten Sie, dass sich die Lieferzeit bei besonders für Sie besorgten Waren verlängern kann, worauf wir Sie bei Bekanntwerden umgehend hinweisen. In diesem Fall steht es Ihnen frei, auf die Lieferung zu warten oder Ihre Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden Ihnen gegebenenfalls erbrachte Leistungen unverzüglich erstattet.
Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die vereinbarte Lieferzeit beginnt in diesem Fall mit dem Datum der Auftragsbestätigung. Die Frist ist eingehalten, wenn die Ware vor Fristablauf abgesandt wird.
Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung. Die Rechnung liegt der Ware bei. Nach Ablauf der Zahlungsfrist tritt Zahlungsverzug ein, ohne das es einer weiteren Mahnung bedarf. Im Falle eines Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen.
Bei uns unbekannten Kunden, behalten wir uns vor, Vorkasse zu verlangen

 

 

§ 8 Widerrufsrecht
Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von gedruckten Büchern und anderen körperlichen Waren

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

Widerrufsbelehrung:
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Sollte ein Versand in mehreren Packstücken oder Teilsendungen erfolgen (worüber wir Sie vorab informieren), beginnte die Widerufsfrist ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Waren bzw. die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:
Firma Erich Otto Ravensbergische Buchhandlung, Höckerstr. 6, D-32052 Herford
vertreten durch Inhaber Wolf-Dieter Otto
Fax: +49 5221 53393; Mail: mail@buchhandlung-otto.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

Erich Otto Ravensbergische Buchhandlung, Höckerstr. 6, D-32052 Herford
Fax: +49 5221 53393; Mail: mail@buchhandlung-otto.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*) / erhalten am (*)


Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s)
(nur bei Mitteilung auf Papier)

Ort, Datum

[(*) Unzutreffendes streichen.]

 

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises verbleibt die gelieferte Ware in unserem Eigentum.
Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

§ 10 Gewährleistung
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 11 Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Erfüllungsort und Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz unserer Buchhandlung, sofern der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder wenn dieser keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

§ 12 Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Unsere E-Mail-Adresse lautet:
mail@buchhandlung-otto.de. Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

§ 13 Sonstiges
Sollte ein nicht wesentlicher Teil eines Vertrages unter diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen davon nicht berührt.