Die Flucht der Trakehner

Ostpreußen 1944. Das junge Paar von Esten könnte zufrieden sein. wd-otto.jpgJesco ist nach der Amputation seines linken Armes nicht mehr kriegstauglich und bekommt eine leitende Funktion auf dem Gestüt Trakehnen. Eine Arbeit, die ihn schon immer fasziniert hat. Seine Frau Sophie ist Verwalterin auf dem Gut eines Grafen.
Doch die Rote Armee rückt näher und so machen sich beide im Winter getrennt auf den Weg nach Westen. Mit 300 Stuten und einigen Hengsten – bzw. mit einem ganzen Dorf im Gefolge.

Ein Roman über Verantwortung, Zweifel, Vertrauen und Liebe. Ein Roman der mich gleich gefesselt hat.
Spannend und voller Empathie – nicht nur für Pferdefreunde.

Binder, Sibylle Luise
Franckh-Kosmos Verlags GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783440159439
19,99 € (inkl. MwSt.)