Falling Skye - Kannst du deinem Verstand trauen?

Das Buch "Falling Skye - kannst du deinem Verstand trauen?", ein Debütroman von Lina Frisch, handelt 5 jahre nach einer Katastrophe in den USA, welche das Land komplett verändert. Jetzt sind sie die gläsernen Nationen und teilen Menschen nicht mehr in Geschlecht, Hautfarbe, Religion usw. ein, sondern in Emotional "Senso" und Rational "Ratio", damit die Menschen ihr Leben nicht falsch leben. So werden Emotionale Erzieher, Lehrer usw., während Rationale höhere Positionen annehmen können, da sie ihre Gefühle besser kontollieren, wenn nicht sogar komplett abschalten können. Um herauszufinden, was man ist, wird man zusammen mit seinem Jahrgang einem vierwöchigen, strengen und präzisen Test unterzogen. Skye, die Hauptperson, ist sich sicher, dass sie eine Rationale ist, wie ihr Vater. Doch als ihr Jahrgang viel früher als geplant mit der Testung beginnt, laufen einige Sachen anders. Jungs und Mädchen werden getrennt mit der Begründung, dass die Mädchen in dem jungen Alter zu sehr von den Jungs abgelenkt werden. So wird ein falsches Ergebnis erzielt. Ob das stimmt, ist sich Skye nicht ganz sicher. Und als ihr plötzlich auch noch ein Testleiter hilft, wird alles auf den Kopf gestellt, woran sie jemals geglaubt hat

Ich mag das Buch, da es auf eine mögliche Realität zutrifft und aus Sicht zweier Personen geschrieben wird, was manchmal verwirren kann, aber eine bessere Sicht aufs Geschehen gibt.

Fazit
Das Buch hat einen spannenden Aspekt auf die Realität geschaffen und zeigt, dass unsere Welt niemals perfekt sein kann. Die immer wiederkehrende Diktatur und die Manipulation der  Bürger wird hier veranschaulicht. Die Botschaft des Buches basiert auf dem Zitat von Albert Einstein: "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die Böses zulassen".

Praktikantin 2-2020

,
Frisch, Lina
COPPENRATH, MÜNSTER
ISBN/EAN: 9783649636410
14,99 € (inkl. MwSt.)